IG CSD Stuttgart e.V.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Die Interessengemeinschaft (IG) CSD Stuttgart e.V. ist Veranstalter des jährlichen Christopher Street Day-Festivals in der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Zu den Hauptterminen der CSD-Kulturtage gehören ein Empfang im Rathaus, eine Eröffnungsgala, die Polit-Parade durch die Innenstadt mit anschließender Kundgebung sowie ein zweitägiges Straßenfest (Hocketse).

Der Verein hat den Zweck, die Öffentlichkeit über die Lebensbedingungen und -realitäten von gesellschaftlichen Minderheiten aufgrund der sexuellen Orientierung beziehungsweise der sexuellen Identität und der Vielfalt von Geschlecht aufzuklären. Dazu führt die IG CSD öffentliche Veranstaltungen und Aktionen durch, macht in der Politik auf Interessen, Forderungen sowie Belange aufmerksam und sorgt für aktive Aufklärung in der Gesellschaft.

Das CSD-Festival dient außerdem der Erinnerung an die Ereignisse des 27./28. Juni 1969, als sich lesbische, schwule und transsexuelle Menschen in der New Yorker Bar „Stonewall Inn“ in der Christopher Street erstmals gegen willkürliche Polizeirazzien zur Wehr setzten.

 

Weitere Informationen

  • Subline: Trägerverein des Christopher Street Day-Festivals
  • Straße: Weißenburgstraße 28 a
  • PLZ: 70180
  • Ort: Stuttgart
  • Logo: Logo

über Stuttgart ist bunt!

Mit Stuttgart ist bunt! stellt sich die baden-württembergische Landeshauptstadt von ihrer farbenprächtigsten Seite dar. In umfangreichen Rubriken wird die Lebensvielfalt von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen sowie Transgender – die sogenannte "Community" oder "Gay-Szene" Stuttgarts n ihrer vielfältigen Breite und Gänze präsentiert.

Die App mit City-Guide

jetzt kostenlos auf dein Smartphone laden.